Ein Lob auf die Hemdhalter

Vor ein paar Jahren hat Patrick Lehnen mich voller Begeisterung auf Hemdhalter aufmerksam gemacht. Seit diesem Tag sehe ich hinter der Bühne zwar aus wie der letzte Idiot mit meinen "umgekehrten Strapsen", aber ich habe es dafür auf der Bühne um einiges einfacher.

  • Was machen Hemdhalter? -- Sie sorgen dafür, dass das Hemd auf der Bühne nicht aus der Hose heraus rutscht und das Hemd straff nach unten gezogen wird.

  • Warum braucht man sie? -- Zum Einen sieht es besser aus, weil man nicht nach der halben Show das Hemd halb aus der Hose oder über den Bund hängen hat. Zum Anderen hat es für mich ein wirkliches Zauberproblem gelöst: Ich arbeite auf der Bühne viel mit Topit (=Hilfsmittel, um Dinge schnell im Jackett verschwinden zu lassen). Oft blieben die Gegenstände, die ich ins Topit geworfen habe an meinem Hemd hängen. Dank der Halter sitzt das Hemd jetzt immer schön straff und die Bahn ist frei für meine Topitwürfe.

Mittlerweile sind die Hemdhalter für meine Shows nicht mehr wegzudenken. Durch die Halter sitzt mein Hemd fester und ich kann leichter Ladungen aus dem Hemd nehmen, da sie besser in den Positionen bleiben.

Ich empfehle übrigens die Hemdhalter mit Metallklips (https://www.amazon.de/Galaxer-Hemdhalter-Elastische-Aufenthalt-Polyester-Material/dp/B07GRJRR73/ref=sr_1_7?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=hemdhalter&psc=1&qid=1572520862&sr=8-7). Die sind leichter anzubringen als die ganz billigen und halten besser ;-)