Fixpunkte

Aktualisiert: 31. Dez 2019

Gerade bei Manipulationen oder Shows mit vielen Effekten ist es für die Zuschauer oftmals schwer nachzuverfolgen, was gerade auf der Bühne passiert.


Vor diesem Problem stand ich mit meiner Cola-Show auch. Es ist einfach so viel passiert, dass ich sehr oft zu hören bekam "die Show ist super, aber ich habe nur die Hälfte mitbekommen. Gerade als ich versucht habe auf das Halstuch zu achten" (vgl. Beitrag Misdirection - https://www.jmagic.shop/post/fl_1905-2-mein-misdirection-geheimnis). Neben dem Verlangsamen meiner Show hat mir der Zauberer Kolja Kaldun einen sehr hilfreichen Tipp gegeben. Ein einfacher pantomimischer Trick kann hier Abhilfe schaffen:

Wenn ich ein Objekt in der Hand halte, das im Fokus der Zuschauer sein soll, bewege ich entweder den Körper oder die Hand mit dem Objekt darin. Sprich: Entweder bewegt sich das Objekt und der Körper bleibt ganz still oder der Körper geht weiter, wobei das Objekt fest an einer Stelle verweilt. Das hat zur Folge, dass zum einen die gesamte Show ästhetischer (und etwas tänzerischer) wirkt, aber vor allem ist den Zuschauern jederzeit klar, wo sie hinschauen müssen.