Video of the week Vol.15 Javi Benitez

Ich hatte die Freude Javi Benitez auf der letzten Deutschen Meisterschaft in Saarbrücken (Magica 2017) live zu erleben. Seine Kunststücke sind wahnsinnig gut durchdacht und unglaublich stark - darüber müssen wir gar nicht diskutieren. Aber für mich am Erstaunlichsten war seine Präsentation des Hindufadens. Er zeigt dieses Kunststück, bei dem ein Faden zerissen wird und am Ende wieder ganz ist, mit einem "spanischen Präsentationsstil" für Kartenkunststücke ("Look I don't touch the cards at all", meist mit einer ähnlichen Gestik wie ein Fußballer, der gerade jemanden gefoult hat und versucht den Schiedsrichter vom Gegenteil zu überzeugen). Bei Javi Benitez habe ich erstmals bewusst wahrgenommen, dass sich diese "I-do-not-touch"-Präsentation genau so gut auch für Tricks ohne Karten einsetzen lässt - und diese zu wirklichen Wundern macht.


PS: Außerdem gab es in dieser Rubrik bis heute noch kein Video der Serie "Fool Us" von Pen und Teller. Wer diese Serie nicht kennt: unbedingt anschauen. Es ist eines der Besten, vielleicht sogar das Beste TV-Format, dass es aktuell für Zauberkunst gibt.