Video of the week Vol. 42 - Alana

Mit Alana habe ich 2012 bei der "Galatour der Meistermagier" gespielt. Ihre Show finde ich immer noch sehr beeindruckend. Besonders interessant finde ich die Art der magischen Effekte in der Show.

Auch Laienzuschauern ist klar, dass eine Person keine fünf sich bewegende Hände haben kann. Deshalb fällt es mir persönlich immer sehr schwer, mich von dieser Show einfach verzaubern zu lassen (bei tollen Schwebeeffekten kann ich das viel leichter). Bei Alanas Show sitze ich immer auf der Stuhlkante und frage mich, wo sich gerade die echten Hände befinden und wie zur Hölle das funktioniert.

Es muss also nicht zwingend - so wie bei Wolfgang Moser - eine enorme "Magie" in der Luft liegen um gute, unterhaltsame Zauberkunst zu bieten. Auch kreative, verrückte Effekte, wie Alanas "in her hands" haben dazu die Kraft.